KINDER BRAUCHEN VERTRAUEN – Urvertrauen für ihr Selbstvertrauen

Vertrauen in Kurzform

Kinder brauchen das Urvertrauen zu den Eltern, dass sie da sind, sie hören, sehen und verstehen. Urvertrauen im versorgt werden. Urvertrauen wenn Hilfe nötig ist.

Eltern sind die wichtigsten Menschen für die Kinder.

Urvertrauen, dass sie bei ihren Eltern Unterstützung finden auf ihren Entdeckungsreisen. Urvertrauen das ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten anerkannt werden.

Das führt zur  Entwickelung von  Selbstvertrauen, man traut ihnen etwas zu,  lässt sie ihre Probleme selbst  meistern und fördert dadurch ihre Selbstsicherheit. Rituale stärken und unterstützten das Vertrauen in sich selbst.

In einer gegenseitigen vertrauensvollen Beziehung fühlt  sich jeder sicher und ernst genommen. Kinder  lernen sich offen auszudrücken und auch anderen Menschen zu vertrauen.

Die Erziehung soll dem Kind, seinem Entwicklungsstand entsprechend angepasst werden, die Selbstständigkeitserziehung soll dosiert werden. Vielleicht immer ein kleine Spur voraus, dass zeigt Vertrauen in die Kinder an, damit wird eine positive kindliche Entwicklung gefördert.

Fragen?

Kontakt: www.erziehungsberaterin-habeck.de/kontakt

Dieser Beitrag wurde unter Elterntipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.